Tai Chi

Auch im Tai Chi wird mit der körpereigenen Energie gearbeitet und gehört damit zum Qigong. Ursprünglich wird die Kontrolle der Energie zum Kampf eingesetzt, daher ist diese Art des Qigong eine Kampfkunst. Man kann aber den kämpferischen Aspekt außer Acht lassen.   und das Tai Chi als einen Tanz betrachten, in dem spielerisch und sanft eine Figur an die andere gesetzt wird. Bein- Kopf- und Armbewegungen werden aufeinander abgestimmt und lassen einen Tanz aus langsamen anmutigen Bewegungen entstehen und lassen Eintauchen in einen tiefen Zustand der Ruhe und Entspannung.

 

Anwendungsmöglichkeiten

  • Kräftigung der gesamten Körpermuskulatur insbesondere Rumpf und Beine
  • Verbesserung der Koordination
  • Verbesserung des körperlichen Gleichgewichts
  • Stabilisierung des seelischen Gleichgewichts
  • Verbesserung der Atmung

Sie haben Fragen?

06181-9067344